“There is no safe place. There is no heaven. Not for us.” There will be, he promised in the darkness, new words written upon his heart. I will make one.

GENRE: MUTANTS
PLAYSTIL: SZENENTRENNUNG
ORT: SAN FRANCISCO
FSK: 18
JAHR: 2020.



If you're going to San Francisco...
Willkommen Fremder! Schön, dass du interesse an unserem Forum hast und dir die Zeit nimmst dich mal umzusehen. Das Forum ist ein freies Fantasy Forum mit dem Thema Metahumans/Mutanten, wobei wir uns von bestimmten Serien, Büchern und Filmen haben inspirieren liessen.
HINWEIS: ANMELDUNGEN OHNE BEWERBUNG WERDEN OHNE ZU ZÖGERN GELÖSCHT!


Avatar
Avatar    
Avatar
Avatar    
Avatar    
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar


#61

RE: Bewerbung

in Bewerbung 18.05.2020 19:14
von Gealai I. O`Cuinn | 2.049 Beiträge



      
Es freut uns das du hergefunden hast und nun ein fester Bestandteil des Forums werden möchtest. Vorab bitten wir euch die Regeln durchzulesen damit von Anfang an keine Missverständnisse auftreten, genau das gleiche gilt für die Informationen. Da wir ein Mutanten Forum sind was nicht konkret auf einer Serien-, Buch- oder Filmreihe aufbaut (lediglich Anlehnungen sind vorhanden) gibt es hier einige Unterschiede zu anderen Foren.




WIR KÜMMERN UNS SO SCHNELL ES UNS MÖGLICH IST UM EURE BEWERBUNGEN! ♥
Bitte schaut noch einmal vorab in die Listen für MUTATIONEN und VERGEBENE NAMEN & AVATARE ob eure gewünschte Auswahl frei ist!

⬇⬇⬇ • D I E - B E W E R B U N G • ⬇⬇⬇

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Name | Alter | Beruf | Avatar[/style][/style]
[style=font-size:9pt]• xxx | xxx | xxx | xxx •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Rasse [/style][/style]
[style=font-size:9pt][ ] Mensch • [ ] Mutant[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Gemeinschaft [/style][/style]
[style=font-size:9pt] [ ] Citizen • [ ] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Erwähnungswertes | Mutation [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• Mutationen müssen VORAB vom Team abgesegnet werden und dürfen nachträglich NICHT ohne Absprache geändert werden! Wer bei der Bewerbung keine Idee dazu hat, kann das Feld frei lassen und nach der Registrierung mit uns besprechen. Wenn Mutationen schon belegt sind, muss der Charakter der sie besetzt gefragt werden, ob er sie teilen möchte. [b]ACHTUNG! Mutationen sind NICHT vererbbar![/b] •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Story [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• xxx mindestens 300 Wörter xxx •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Bewerbung auf ein Gesuche? | Probe-... ? [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• [ ] Probepost | [ ] Probeplay | [ ] alter Post | [ ] Nichts von allem •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns? [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• Passwort | xxx | xxx •[/style]
 




■ you are the note that anchors me to this world. ■


nach oben springen

#62

RE: Bewerbung

in Bewerbung 21.05.2020 21:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name | Alter | Beruf | Avatar
• Sana Wang | 25 Jahre | Lehrerin| Jamie Chung •

Rasse
[ ] Mensch • [x ] Mutant

Gemeinschaft
[ ] Citizen • [x] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan

Erwähnungswertes | Mutation
•Portalerstellung: Sana kann über Portale von einem Ort zum anderen teleportiert werden. Sie ist auch in der Lage, die Portale für längere Zeit offen zu halten, so dass auch andere passieren können. Optisch strahlen diese Portale ein unverwechselbares, leuchtendes Blau, Lila und Rosa aus. Momentan beherrscht Sana ihre Fähigkeiten nicht vollständig. Das Öffnen und Offenhalten von Portalen ist psychisch anstrengend, da sie immer noch das volle Ausmaß ihrer Kräfte lernt.

Einschränkungen: Sana kann sich nicht an Orte teleportieren, die sie nicht sehen kann oder an denen sie noch nicht war. Der Versuch, dies zu tun, kann dazu führen, dass alles, was durch das Portal geht, nicht intakt durch die andere Seite gelangt. Ihre Fähigkeit, Portale zu erstellen, hängt sehr stark von ihrem Sehvermögen ab. Sollte ihre Sicht behindert sein, beispielsweise durch das Tragen von Kontaktlinsen, ist sie nicht mehr in der Lage, ein Portal zu öffnen, da dies sie daran hindert, die "Energie" zu sehen.•


Story
•Südkorea, Seoul um genau zu sein. Dort wurde sie in einem kleinen Haus versteckt vor den Augen ungewünschter gestern an einem stürmischen Abend geboren. Doch obwohl sich die frisch gebackenen Eltern auf ihr kleines Baby gefreut hatten blieben die Freudentränen aus denn was sie sahen ließ ihnen das Blut in den Adern gefrieren. Ihre Tochter war ein Mutant - wie sie es wussten? Man sah es ihr deutlich an. Anstatt braunen sahen sie Grüne neugierige Augen mit solch einer Intensität an, die man eigentlich von einem Erwachsenen erwartete. Was sollten sie tun? Sie taten das einzige was ihnen in den Sinn kam und packten ihre Sachen. Ein Land weit weg musste her und sie beschlossen in die Staaten zu fliehen mit der Ausrede ein besseres Leben führen zu wollen. Sana konnte sich wohl glücklich schätzen das ihre Eltern sie nicht wie viele andere in ein Heim für "spezielle Fälle" steckten. Man konnte sich denken das sie ihre ganze Kindheit versteckt aufwuchs und nur zum Spielen im Garten raus durfte, welches auch nicht grade oft war. Sie fing schon früh an sich selbst zu hassen, da sie wusste das sie nicht wie die anderen war und deswegen kein normales Leben führen konnte. All die Jahre hatte sie sich aber an ihre Routine gewöhnt bis ein plötzlicher cut ihr Leben auf den Kopf stellte, ihre Eltern starben bei einem Autounfall als sie auf den Weg nachhause waren. Ihre Welt zerbrach in kleine Teile während sie nur zusehen konnte, dieser Tag brachte ihre Fähigkeiten zum Vorschein im mitten des ganzen Chaos war sie plötzlich woanders, die Verwirrung die folgte war immens. Ab dem Tag an verbrachte sie ihre frühen Teenager Jahren in einem Pflegeheim für mutierte Kinder, die nicht als Menschen durchgehen konnten. Das Ehepaar Maik und Caroline, die das Haus führten, schützten die Kinder, indem sie sie versteckten. Sie war ein paar Jahre dort, bis sie 16 war, als sie es endlich satt hatte, sich zu verstecken und sich entschied zu gehen. [...] In dieser Zeit baute sie viel Mist den sie bis heute am liebsten vergessen würde. Mit 18 Jahren fand sie ihren Weg zur der Academy für Begabte, ihr eigenes kleines Hogwarts.. Die Begeisterung nicht die einzige zu sein war groß und brachte sie den Tränen nah. Sie blieb und das für eine lange Zeit jetzt unterrichtet sie in der selben Academy die ihr so viel Lebensmut gegeben hatte. •

Bewerbung auf ein Gesuche? | Probe-... ?
• [ ] Probepost | [ ] Probeplay | [ ] alter Post | [ x] Nichts von allem •

Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns?
• Passwort: #geelait. | Ü18 | P-Liste •


Gealai I. O`Cuinn behält das im Auge...
zuletzt bearbeitet 21.05.2020 21:32 | nach oben springen

#63

RE: Bewerbung

in Bewerbung 21.05.2020 23:58
von Nikolas Casterlane | 876 Beiträge

Hey Darling!

Deinen Antrag kann ich absegnen, also nehm' ich gleich deine Kofferchen und du kommst zu uns auf die andere Seite

lG Nik





nach oben springen

#64

RE: Bewerbung

in Bewerbung 22.05.2020 08:56
von Neela V. Riina • 1.196 Beiträge



      
Es freut uns das du hergefunden hast und nun ein fester Bestandteil des Forums werden möchtest. Vorab bitten wir euch die Regeln durchzulesen damit von Anfang an keine Missverständnisse auftreten, genau das gleiche gilt für die Informationen. Da wir ein Mutanten Forum sind was nicht konkret auf einer Serien-, Buch- oder Filmreihe aufbaut (lediglich Anlehnungen sind vorhanden) gibt es hier einige Unterschiede zu anderen Foren.




WIR KÜMMERN UNS SO SCHNELL ES UNS MÖGLICH IST UM EURE BEWERBUNGEN! ♥
Bitte schaut noch einmal vorab in die Listen für MUTATIONEN und VERGEBENE NAMEN & AVATARE ob eure gewünschte Auswahl frei ist!

⬇⬇⬇ • D I E - B E W E R B U N G • ⬇⬇⬇

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Name | Alter | Beruf | Avatar[/style][/style]
[style=font-size:9pt]• xxx | xxx | xxx | xxx •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Rasse [/style][/style]
[style=font-size:9pt][ ] Mensch • [ ] Mutant[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Gemeinschaft [/style][/style]
[style=font-size:9pt] [ ] Citizen • [ ] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Erwähnungswertes | Mutation [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• Mutationen müssen VORAB vom Team abgesegnet werden und dürfen nachträglich NICHT ohne Absprache geändert werden! Wer bei der Bewerbung keine Idee dazu hat, kann das Feld frei lassen und nach der Registrierung mit uns besprechen •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Story [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• xxx mindestens 300 Wörter xxx •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Bewerbung auf ein Gesuche? | Probe-... ? [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• [ ] Probepost | [ ] Probeplay | [ ] alter Post | [ ] Nichts von allem •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns? [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• Passwort | xxx | xxx •[/style]
 





nach oben springen

#65

RE: Bewerbung

in Bewerbung 22.05.2020 10:03
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name | Alter | Beruf | Avatar
• Emery Larson | 21 Jahre | keiner; muss noch gefunden werden | Rosie Tupper •

Rasse
[ X ] Mensch • [ ] Mutant

Gemeinschaft
[ ] Citizen • [ ] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ X ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan

Erwähnungswertes | Mutation
Alice-in-Wonderland-Syndrome - ein sehr selten auftretendes Syndrom, bei dem der Betroffene sich selbst und seine Umgebung auf halluzinatorische Weise verändert wahrnimmt. Emery wird in der Lage sein, diesen Zustand bewusst bei einer anderen Person in ihrer unmittelbaren Nähe auszulösen (und wieder aufzuheben). Für den Betroffenen bedeutet das eine verzerrte Wahrnehmung seiner Umgebung, das Hören von Stimmen, möglicherweise eine veränderte Wahrnehmung der eigenen Körperproportionen und/oder der Verlust des Zeitgefühls und der Orientierung. Die Symptome sind vielseitig und je nach geistiger Gesundheit von Mensch zu Mensch verschieden. Wer grundsätzlich zu einer instabileren Psyche neigt, wird sich eher von grotesken und angsteinflößenden Halluzinationen umgeben wiederfinden; die eigentliche Gefahr der Halluzinationen besteht jedoch in der veränderten Wahrnehmung der Umgebung: beispielsweise könnte jemand eine Brücke dort erkennen, wo eigentlich ein Abgrund ist oder denken, er könne aufgrund seiner vermeintlich riesigen Körpergröße problemlos von einem Haus springen. [Einschränkungen/Entwicklung]: Emery wird sich zunächst selbst in der 'Welt' wiederfinden, die der Verstand ihres Opfers erschafft und wird erst mit der Zeit lernen, ihre Fähigkeit so einzusetzen, dass sie sich davon distanzieren kann und selbst klar denken kann, während der Betroffene weiter in seinen Halluzinationen gefangen ist. Nach langem Training wird sie vielleicht in der Lage sein, die Halluzinationen zu beeinflussen. •

Story

• Es war der 23. Mai 1998 als Emery Larson das Licht der Welt erblickte.. es war ein verregneter Tag, ihre Eltern waren überglücklich.. und so weiter und so fort. Heute sind ihre Eltern vor allem eines: tot. Tot und vergraben und vergessen, ebenso wie die Geschichte von Emery's Geburt, also ersparen wir uns doch den ellenlangen Monolog ihrer frühesten Kindheit und spulen etwas vor. Sechs Jahre durfte die kleine Familie gemeinsam verbringen, ehe ein Junkie beschloss, dass es lustig wäre, ihre Mutter auf die Gleise einer einfahrenen U-Bahn zu stoßen und ihr Vater sich in einem vergeblichen Rettungsversuch heldenhaft mit in den Tod stürzte. Und da ihre Eltern leider einen großen Wert auf ihren Glauben legten, wurde Emery ausgerechnet in ein Waisenhaus gesteckt, dessen Fundament auf den Grundsetzen des katholischen Glaubens ruhte. Wer hielt es eigentlich für eine gute Idee, ein Kind seine Trauer überwinden zu lassen, indem es einen bluttropfenden Jesus anbetete? Aber um fair zu bleiben.. Emery hatte ganz offensichtlich schon vorher nicht die beste geistige Gesundheit vorzuweisen. Sie war schon immer still gewesen, hatte selbst als Baby kaum einen Ton von sich gegeben und die Trauer, die sie bezüglich ihrer Eltern zeigte, war nichts als ein Schauspiel, um ihr Umfeld zufrieden zu stellen. In Wahrheit fühlte sie rein gar nichts. Keine Trauer, keine Freude, kein Interesse.. bis der Tag kam, an dem sie dabei zusah, wie eine Katze eine Ratte fing und sie erlegte. Aber nicht etwa schnell, wie man es von einem Tier erwarten würde, nein Katzen waren weitaus faszinierendere Wesen. Sie spielten mit ihrer Beute, quälten sie, ließen sie im Glauben, entkommen zu können, nur um erneut ihre Zähne und Krallen in den Nager zu schlagen. Vermutlich hätte Emery spätestens dann fortsehen sollen als der Katze das Spiel mit dem Nager zu langweilig wurde und sie dessen Eingeweide zu fressen begann. Doch sie tat es nicht. Und nur wenig später wollte sie selbst wissen, wie es sein würde, das Leben eines solchen Lebewesens zu beenden und dessen Blut fließen zu sehen. Als es soweit war, verspürte sie zum ersten Mal eine Regung von Gefühlen in ihrem Inneren, eine düstere Befriedigung, die erneut gestillt werden wollte. Und auch wurde. Als innerhalb des Waisenhauses auffiel, dass im Keller mehrere zerstückelte Ratten lagen, gab Emery zu, dass sie dafür verantwortlich war - und etwas eigenartiges geschah. Man glaubte ihr nicht. Wie könnte ein kleines Mädchen von acht Jahren mit dem Gesicht eines Engels etwas derartig Schreckliches tun? Ganz sicher war es der Hausmeister und das Mädchen wollte ihn aus reiner Gutherzigkeit schützen, weil bereits beobachtet wurde, dass die beiden sich gut verstanden. Besagter Hausmeister wurde gefeuert. Und Emery hätte erleichtert sein sollen, dass sie davon gekommen war, doch stattdessen war sie.. wütend? Ja, es war wohl Wut, die sie darüber verspürte, dass ihr ihre eigene Tat nicht zugetraut wurde. Doch als diese Wut allmählich verschwand, wurden ihr die Möglichkeiten bewusst.. man hielt sie also für unschuldig? Für zart und zerbrechlich? Dann sollten die anderen ruhig weiter so denken..
In den folgenden Jahren nutzte sie ihr Aussehen immer mehr dafür aus, um mit allem, was sie tat, davonzukommen. Niemand, der sie sah, würde je erkennen können, was in ihr schlummerte und auch wenn das Gerede über Gott sie zunehmend anödete, so waren in der Bibel doch einige interessante Stellen zu finden, die ihre Fantasie beflügelten. Ein ziemlich blutiges Buch, wenn man nach den richtigen Kapiteln Ausschau hielt; auch wenn sie liebend gerne weitaus mehr über die Hölle erfahren hätte, in welcher sie zweifelsohne landen würde.

Mit 16 Jahren sollte sie jedoch etwas tun, was nicht mehr durch ein Klimpern mit ihren Wimpern zu vertuschen gewesen wäre. Zugegeben, so richtig erinnern kann sie sich bis heute nicht daran, was eigentlich vorgefallen war und warum ein anderes Kind aus dem Waisenhaus plötzlich vor ihr auf dem Boden lag, während sich dessen Lungen unaufhörlich mit Blut füllten. Sie könnte bis heute schwören, sie hätte nur einen Kuchen angeschnitten... Vielleicht hätte sie das besser für sich behalten sollen, denn Kuchen gab es an diesem Tag weit und breit nicht. Grund genug für die Nonnen, Emery in eine psychiatrische Einrichtung abzuschieben, in welcher sie fünf Jahre lang gefangen gehalten wurde. Langeweile, Tabletten, immer gleiche Unterhaltungen mit Therapeuten, Tabletten, Tabletten.. wenn man nicht bereits verrückt war, wurde man es spätestens hier. Vermutlich hätte sie den Rest ihres Lebens an diesem ekelerregend sterilen Ort verbracht, wenn nicht in einer Nacht ein Feuer in dem Gebäude ausgebrochen wäre. Wie es dazu kommen konnte, entzog sich ihrem Interesse, jedoch keineswegs die Möglichkeit, endlich fliehen zu können. Zwischen dichtem Rauch, aufgeregten Schreien und dem allgemein ausbrechenden Chaos gelang es Emery das Gelände unbemerkt zu verlassen und sich ein paar Tage versteckt zu halten. Die Psychiatrie lag am Rande von San Francisco, weit genug entfernt, damit die 'normalen' Menschen dieser Welt nicht von dem dort herrschenden Irrsinn belastet wurden. Zum ersten Mal in ihrem Leben winkte ihr die Freiheit zu und wo könnte man besser untertauchen als in einer Stadt diesen Ausmaßes? Doch kaum hatte sie einen Fuß in dessen Straßen gesetzt, sah jemand anderes seine ganz persönlichen Chancen und ergriff sie. Ihre nächste Erinnerung spielte sich in einer gottverlassenen Seitengasse ab als sie am nächsten Morgen erwachte. Ihr Kopf fühlte sich schwer an, klare Gedanken waren nur schwer zu fassen, doch als sie sich bewegte und ein bisher ungekannter Schmerz ihren Körper durchzuckte, wurde ihr bewusst, dass ihr etwas fehlte: eine ihrer Nieren, um genau zu sein. Zur Polizei zu gehen, stand nicht zur Debatte, immerhin war sie selbst auf der Flucht. Ohne Geld, Papiere und in ihrem derzeitigen Zustand, wusste sie nicht, wohin sie gehen sollte. Zum ersten Mal fühlte sie sich für einen Augenblick überfordert, verspürte jedoch gleichzeitig eine unbändige Wut darüber, dass ein weiteres Mal jemand anderes einfach über sie bestimmt hatte. Erst die Nonnen, dann die Pfleger, nun diese Person, die sie förmlich ausgeschlachtet hatte. In diesem Moment dachte sie nicht einmal darüber nach, warum sie überhaupt noch am Leben war, wenn die Organhändler sie auch einfach hätten töten können. Ein krankes Spiel? Es spielte für sie keine Rolle, während sie sich stattdessen fragte, was sie in dieser verdammten Stadt unter diesen verhassten Menschen eigentlich tun sollte. Während sie in der Gasse saß und darauf wartete, dass ihr Körper ihr wieder vollständig gehorchen wollte, fiel ihr wieder ein, was die Nonnen ihr und den anderen Kindern so oft gepredigt hatten: dass es außerhalb dieses Waisenhauses andere Dinge gab, die zwar wie Menschen aussehen mochte, jedoch Ausgeburten der Hölle waren. Mutanten. Emery hatte nie einen mit eigenen Augen gesehen, doch während sie eingesperrt in der Einrichtung gewesen war, hatte sie gehört, wie die Pfleger sich Gerüchte von einem Ort erzählten, an dem sich eine Gruppe von ihnen versammelt haben sollte. Ein alter Themenpark. Ohne weiter darüber nachzudenken, machte sie sich auf den Weg dorthin, nachdem sie sie sich dazu in der Lage fühlte. Zu ihrem Glück war sie gar nicht weit entfernt, doch als sie das Schild des Parks erblickte, konnte sie nicht mehr weitergehen. Gerade als ihre Beine unter ihr nachgeben wollte, packte jemand sie am Arm, den sie nicht einmal hatte kommen hören. 'Ich will so sein wie ihr..', war das einzige, was sie über die Lippen brachte, obwohl sie sich nicht sicher sein konnte, ob es ein Mutant war, der vor ihr stand. Diese Zweifel wurden jedoch schnell zerstreut. Anstatt eine Antwort zu erhalten, verspürte sie einen schmerzhaften Einstich in ihrem Rücken. Wortlos starrte sie in die Augen des Mannes zurück, der sie mit einem Blick betrachtete als wäre er vergeblich auf der Suche nach etwas. Erst als er seine Hand von ihr zurückzog, wurde ihr bewusst, dass es kein Gegenstand wie eine Nadel war, die er ihr in den Rücken gebohrt hatte, sondern etwas, das aus seinem Handballen gekommen war und sich ebenso schnell wieder zurückzog. Ohne eine Erklärung, was es damit auf sich hatte, nahm der Mann mit dem Namen Kiran, wie sie erst später erfahren sollte, sie mit zu der Gemeinschaft, die sie gesucht hatte: der Cult. Drei Monate ist es inzwischen her, dass sie dort unterkommen durfte und nachdem ihr Körper sich endlich von dem Diebstahl ihrer Niere und den Folgen der Operation erholt hatte, wurde es endlich Zeit, das mutagene Potenzial, welches hoffentlich in ihr schlummerte, an die Oberfläche zu bringen... und es würde nichts geben, wovor sie zurückschrecken würde, damit sie irgendwann in der Lage sein würde, sich dem Aufnahmeritual des Cultes zu stellen und ein vollwertiges Mitglied zu werden. •


Bewerbung auf ein Gesuche? | Probe-... ?
• [ ] Probepost | [ ] Probeplay | [ ] alter Post | [ X ] Nichts von allem •

Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns?
• #neehats | 24 Jahre | ursprünglich Topliste, nun durch ein Mitglied erneut drauf gestoßen •


Neela V. Riina behält das im Auge...
zuletzt bearbeitet 22.05.2020 10:06 | nach oben springen

#66

RE: Bewerbung

in Bewerbung 22.05.2020 10:52
von Gealai I. O`Cuinn | 2.049 Beiträge

Hallöchen, Emery.

Hoffentlich hast du etwas Geduld mit gebracht, weil um diese muss ich dich nämlich jetzt bitten.
Leider ist mein Kollegium noch im RL verstreut, und ich bin als einziger da, aber aus gesundheitlichen Gründen unpässlich.

best regards,
Elai.



■ you are the note that anchors me to this world. ■


nach oben springen

#67

RE: Bewerbung

in Bewerbung 22.05.2020 12:03
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Heyho!

Keine Sorge, an Geduld soll es nicht mangeln, also macht euch keinen Stress.
Und dir wünsche ich natürlich gute Besserung!

LG Ems


nach oben springen

#68

RE: Bewerbung

in Bewerbung 22.05.2020 14:39
von Slanesh Mirakaj | 639 Beiträge

Soo EmS du schönes Ding,
da du nun so geduldig gewesen bist, darfst du einmal auf die andere Seite zu uns kommen,
ich hole dich dort ab.
Begleiten wird dich, @Kiran Novak oder dich an seine Rankenleine nehmen, wie schön nicht?


Warning: Der Charakter kann sehr provokant und beleidigend werden, Gewaltszenen sind daher durchaus möglich.




nach oben springen

#69

RE: Bewerbung

in Bewerbung 22.05.2020 14:43
von Slanesh Mirakaj | 639 Beiträge



      
Es freut uns das du hergefunden hast und nun ein fester Bestandteil des Forums werden möchtest. Vorab bitten wir euch die Regeln durchzulesen damit von Anfang an keine Missverständnisse auftreten, genau das gleiche gilt für die Informationen. Da wir ein Mutanten Forum sind was nicht konkret auf einer Serien-, Buch- oder Filmreihe aufbaut (lediglich Anlehnungen sind vorhanden) gibt es hier einige Unterschiede zu anderen Foren.




WIR KÜMMERN UNS SO SCHNELL ES UNS MÖGLICH IST UM EURE BEWERBUNGEN! ♥
Bitte schaut noch einmal vorab in die Listen für MUTATIONEN und VERGEBENE NAMEN & AVATARE ob eure gewünschte Auswahl frei ist!

⬇⬇⬇ • D I E - B E W E R B U N G • ⬇⬇⬇

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Name | Alter | Beruf | Avatar[/style][/style]
[style=font-size:9pt]• xxx | xxx | xxx | xxx •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Rasse [/style][/style]
[style=font-size:9pt][ ] Mensch • [ ] Mutant[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Gemeinschaft [/style][/style]
[style=font-size:9pt] [ ] Citizen • [ ] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Erwähnungswertes | Mutation [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• Mutationen müssen VORAB vom Team abgesegnet werden und dürfen nachträglich NICHT ohne Absprache geändert werden! Wer bei der Bewerbung keine Idee dazu hat, kann das Feld frei lassen und nach der Registrierung mit uns besprechen. Wenn Mutationen schon belegt sind, muss der Charakter der sie besetzt gefragt werden, ob er sie teilen möchte. [b]ACHTUNG! Mutationen sind NICHT vererbbar![/b] •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Story [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• xxx mindestens 300 Wörter xxx •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Bewerbung auf ein Gesuche? | Probe-... ? [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• [ ] Probepost | [ ] Probeplay | [ ] alter Post | [ ] Nichts von allem •[/style]
 
[style=font-size:16pt][style=color:#763d38]Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns? [/style][/style]
[style=font-size:9pt]• Passwort | xxx | xxx •[/style]
 



Warning: Der Charakter kann sehr provokant und beleidigend werden, Gewaltszenen sind daher durchaus möglich.




zuletzt bearbeitet 22.05.2020 19:01 | nach oben springen

#70

RE: Bewerbung

in Bewerbung 23.05.2020 17:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name | Alter | Beruf | Avatar
• Noelle Chamberlaine | 17 Jahre | Schülerin (12. Klasse) | Isabela Merced •

Rasse
[X] Mensch • [ ] Mutant

Gemeinschaft
[X] Citizen • [ ] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan

Erwähnungswertes | Mutation
• Mutationen müssen VORAB vom Team abgesegnet werden und dürfen nachträglich NICHT ohne Absprache geändert werden! Wer bei der Bewerbung keine Idee dazu hat, kann das Feld frei lassen und nach der Registrierung mit uns besprechen. Wenn Mutationen schon belegt sind, muss der Charakter der sie besetzt gefragt werden, ob er sie teilen möchte. ACHTUNG! Mutationen sind NICHT vererbbar!


Story
• xxOberflächlichkeit und Anerkennung. Diese zwei Wörter waren schon immer die optimale Bezeichnung der Familie Montgomery. Die Oberschicht formte aus dem Ehepaar Molly und Samuel Montgomery eine wohlhabende und eindrucksvolle Familie. Noelle Montgomery war das fehlende Teil von dem sogenannten Puzzle. Sie machte die Familie komplett. Als Einzelkind standen ihr sämtliche Möglichkeiten zur Verfügung. Jedoch sah sie es nicht als ihre Bestimmung, das Bild einer perfekten Tochter zu verkörpern. Dennoch wurde sie immer wieder mit diesem Bild konfrontiert. Dieses Bild sollte ihr den Weg für eine perfekte Zukunft geben. Jedoch wollte sie diese Aufgabe nicht als ein Teil in ihrem Leben haben. Sie wollte sich eigenständig entfalten. Aber die Oberschicht gab das ein und andere Detail vor. Öffentliche Veranstaltungen, wichtige Events, diese Details wurden nach und nach ein wichtiger Bestandteil von ihrer Kindheit. Jedoch distanzierte sie sich von den typischen Machenschaften und Geschäften, welche der Familie die Möglichkeit gaben, solch ein erfolgreiches und luxuriöses Leben zu führen. Aber das war nur die Oberfläche. Ständige Streitereien, Diskussionen und Unstimmigkeiten bestimmten den Alltag dieser Familie. So suchte Noelle immer wieder nach Fluchtmöglichkeiten, um diesen Streitereien und Diskussionen zu entkommen. Sie orientierte sich an anderen Geschichten, suchte darin nach Antworten auf zahlreiche Fragen. Aber manche Fragen ließen sich nicht beantworten. Manche Handlungen konnte man nicht erklären oder beschreiben. Ihre Eltern bemühten sich darum, Noelle von den anderen Schichten fernzuhalten. Sie wollten ihrer Tochter noch nicht einmal die Gelegenheit geben, irgendwelche Bekanntschaften mit der Unterschicht zu machen. So konzentrierte sich Noelle auf ihre Schulzeit. Als ein Mitglied von der Schülerzeitung übernahm sie die Aufgabe, die unterschiedlichen Geschichten und Hintergründe der Schüler und Lehrer herauszufinden. So manch ein unangenehmes Geheimnis offenbarte sich. Anstatt diese Geheimnisse in einem Artikel der Schule zu zeigen, ging Noelle direkt auf die einzelnen Personen zu. Es war nicht ihre Neugier, oder die Offenheit, welche sie dazu motivierte. Sie wollte einfach nur ihre Unterstützung bei den Problemen anbieten und die jeweiligen Handlungen nachvollziehen.
Jedoch fand sie in der Schülerzeitung nicht den benötigten Anreiz, um die Geschichten und Hintergründe zu verstehen. Sie wollte tiefer in die Geschichten eintauchen, die Handlungen verstehen, um mögliche Auswirkungen zu begreifen. Dieser Anreiz ermöglichte Noelle ein Praktikum bei einer Psychologin. Aber es war nicht nur irgendeine Psychologin, welche sie in diesem Praktikum begleitete. Die zahlreichen Veranstaltungen der Oberschicht brachten Noelle das ein und andere Mal in die Nähe dieser Psychologin. Es war eine Herausforderung, aber sie ergatterte einen beliebten Platz als Praktikantin. Dieses Praktikum wollte sie nutzen, um es mit ihrer Zukunft in Verbindung zu bringen. Das Praktikum zeigte ihr neue Wege und Herausforderungen. Sie entwickelte sich zu einer ehrgeizigen und zielstrebigen Person. Auch ihr Einfühlungsvermögen, sowie ihre direkte Art, ihre Gedanken zu äußern, gaben ihr die Chance, größere und wichtigere Aufgaben als Praktikantin zu übernehmen. So befand sie sich gegen Ende von dem Praktikum in einem Jugendgefängnis. Es war ein bedeutsamer Fall, das versicherte ihr die Psychologin. Noelle wurde mit einer ganz anderen Realität konfrontiert. Janusz Abernathy. Ihm sollte die Freiheit wiedergegeben werden. Und Noelle bestimmte gewissermaßen über diese Freiheit. Es waren die dunklen Augen des Jungen, welche sie dazu brachten, eine einzige Frage zu stellen. Aber diese Frage gab ihm seine Freiheit zurück. Gewissermaßen überzeugte seine Antwort und ihre darauffolgenden Worte, wodurch die Psychologin ihre Meinung veränderte. Diese Erfahrung prägte Noelle. Sie konnte sich nicht von diesem Ereignis lösen. Ebenso vergaß sie auch nicht das Gesicht von dem Jungen. Noelle wurde bewusst, wie kostbar und zerbrechlich das Leben war. Mit diesem Wissen konfrontierte sie ihre Eltern. Die Ehe bestand nur noch auf dem Papier. Während ihre Mutter mit einer großen Gleichgültigkeit auf ihre Worte reagierte, war das für den Vater die Bestätigung, dass die Trennung die beste Lösung war. Mit der Trennung gaben etliche Geheimnisse an das Licht. Die Affäre mit einer anderen Frau war ein Teil von diesen Geheimnissen. Aber diese Affäre gab dem Vater und auch der Tochter eine Möglichkeit ein neues Leben zu beginnen. Und so begann für Noelle ein neues Abenteuer. Jedoch wusste sie nicht, dass das Abenteuer den Namen Janusz Abernathy trug.•


Bewerbung auf ein Gesuche? | Probe-... ?
• [ ] Probepost | [X] Probeplay | [ ] alter Post | [ ] Nichts von allem •
Ich bewerbe mich auf das Gesuch von Janusz Abernathy.
Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns?
• Regelpasswort #geelait. | 22 Jahre | Partnerforum •


Gealai I. O`Cuinn und Janusz Abernathy behalten das im Auge...
zuletzt bearbeitet 23.05.2020 17:33 | nach oben springen

#71

RE: Bewerbung

in Bewerbung 23.05.2020 23:05
von Gealai I. O`Cuinn | 2.049 Beiträge

Guten Abend, Noelle.

Erstmals tut es mir leid, dass ich mich deiner erst jetzt annehmen kann. Aus gesundheitlichen Gründen bin ich nicht ganz auf der Höhe, und habe es ganz verpeilt, verzeih!
Also, in unseren Augen passt es. Nur eine Frage, heißt sie jetzt nun Montgomery oder Chamberlaine mit Nachnamen? Das letzte Wort überlassen wir eh @Janusz Abernathy und HIER darfst auch du dein Glück versuchen!~

best regards,
Elai.



■ you are the note that anchors me to this world. ■


nach oben springen

#72

RE: Bewerbung

in Bewerbung 24.05.2020 14:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Name | Alter | Beruf | Avatar
• Maureen Larkin | 17 | Schülerin| Maia Mitchell •

Rasse
[ ] Mensch • [ X ] Mutant

Gemeinschaft
[ ] Citizen • [ X ] Academy • [ ] B.L.A.D.E. • [ ] Cult • [ ] Community • [ ] Clan

Erwähnungswertes | Mutation
• Betäubung/ Anästhesie

Durch Eingriff in das Schlafzentrum des Gehirns einer Person ist es dem Mutanten möglich, diese für kurze bis lange Zeit in eine Art Tiefschlaf zu versetzten. Ebenso ist es dem Mutanten möglich, nur gezielte Stellen des Körpers, durch ausschalten des Schmerzzentrums der betroffenen Person, zu betäuben, so das dieser in diesen Bereichen schmerzfrei ist. Diese Fertigkeit jedoch ist nur an anderen Personen einsetzbar, nicht an sich selbst. •


Story
• Damals in Italien lernte sie junge Studentin einen jungen Mann namens Nevio kennen. Eigentlich sollte es nur eine Romanze sein, da sie beide wussten, dass sie bald zurück kehren musste.
Erst als sie nach Hause zurück kehrte, erfuhr sie das sie schwanger war. Sie spielte mit dem Gedanken, dass Kind abzugeben, denn nun passte ein Kind wirklich nicht in ihr Leben zumal der Dad des Kindes in einem anderen Land lebt und sie sich nicht wirklich gut kannten.
Doch sie entschied sich für das Kleine, denn sie begann es zu lieben. Durch ihre eigenen Eltern bekam sie Unterstützung und sie bekamen es auch ganz gut hin.
Was kein außenstehender wusste war, dass die Familie von Maureens Mum etwas andersartig war. Unter ihnen gab es Mutanten, die aber recht zurück gezogen lebten.
Maureen kam auf die Welt und war ein wahrer Sonnenschein, so wie ihre Mum das immer gern formulierte. Hatte immer ein Auge auf die Kleine und versuchte heraus zu finden, ob ihre Tochter ebenfalls eine Gabe hatte.
Anfangs hatte ihre Mum noch Kontakt zu Nevio, doch irgendwann brach dieser ab. An wen es nun schlussendlich lag, wusste wohl keiner. Viel wusste Maureen auch nicht von ihrem Dad.
Maureen war ein besonderes Kind und liebte es eher in der Natur zu sein, als mit anderen Kindern zu spielen, so kam es auch dazu, dass sie kein einzigen Freund hatte und anderen gegenüber recht schüchtern war. Sie konnte besser mit Tieren umgehen, als mit anderen Menschen.
Maureen war sehr wissbegierig und klug und hatte somit keine Probleme in der Schule. Half ihrer Mum im Haushalt, da sie ja schon eh so vieles allein durchmachen musste.
Immer wieder bemerkte sie, dass sie anders war als andere und ihre Mum ist es auch nicht entgangen und die zwei mussten ein klärendes Gespräch führen, als sie die Katze in eine Art Tiefschlaf versetzte.
Eines Tages veränderte sich ihr ganzes Leben, da ihre Mum schwer krank wurde. Konnte kaum noch etwas selbst machen, daher übernahm sie den Part. Kochte für sie, machte den Haushalt oder saß einfach nur schweigsam da und hielt ihr die Hand.
In der Zwischenzeit wechselte sie auch die Schule, da sie ihre Gabe nicht mehr kontrollieren konnte.
Nur eines konnte sie ihrer Mum noch gutes tun und nahm ihr die Schmerzen, ehe sie verstarb.
Für sie brach eine Welt zusammen und zog sich mehr und mehr zurück. Nun wird sie sich aber bald auf was vorbereiten müssen, ob sie wollte oder nicht. •


Bewerbung auf ein Gesuche? Nevios Tochter| Probe-... ?
• [ ] Probepost | [ ] Probeplay | [ ] alter Post | [ X ] Nichts von allem •

Regelpasswort | Alter | deine Wege zu uns?
#geelait.| 24 | Partnerforum •


Gealai I. O`Cuinn und Nevio C. Riina behalten das im Auge...
zuletzt bearbeitet 24.05.2020 14:06 | nach oben springen

#73

RE: Bewerbung

in Bewerbung 24.05.2020 14:16
von Gealai I. O`Cuinn | 2.049 Beiträge

Hallöchen,Maureen.

Da wir uns gerade in der Mittagspause befinden, und ich gerade nur noch auf einen Sprung da bin, möchte ich dich um etwas Geduld bitten. Und @Nevio C. Riina meldet sich, sobald er dann kann, weil er musste vor kurzem los. >~>

best regards,
Elai.



■ you are the note that anchors me to this world. ■


zuletzt bearbeitet 24.05.2020 14:16 | nach oben springen

#74

RE: Bewerbung

in Bewerbung 24.05.2020 15:24
von Nevio C. Riina • 30 Beiträge

Hallo Liebes
Erst einmal freut es mich das du dich auf das Gesuche beworben hast, ich hatte nicht damit gerechnet dass sich so schnell jemand darauf meldet.
Aber gut, kommen wir zum wesentlichen. Im Grunde wäre es ok, auch ihre Mutation und das mit der Mutter, doch irgendwie überzeugt mich der Text leider nicht so ganz. Ich würde jetzt nicht direkt ablehnen und dir stattdessen anbieten dass du vielleicht doch einen Probepost aus der Sicht von Maureen abgibst. Ob du das machen möchtest oder sagst das es dir zu viel Aufwand ist ect. bleibt natürlich dir überlassen. :3

Liebe Grüße
Nevio & PB



Gealai I. O`Cuinn behält das im Auge...
nach oben springen

#75

RE: Bewerbung

in Bewerbung 24.05.2020 16:01
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Was fehlt dir denn daran? Ich kann auch einen PP schreiben :)


nach oben springen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Forum Software © Xobor